Schule ohne Rassismus

Bei der Werteerziehung legen wir an unserer Schule besonderes Gewicht darauf, anderen mit offenem Blick zu begegnen und alle am Schulleben Beteiligten vorurteilsfrei in die Schulfamilie aufzunehmen.

Auf dem Schulhof wird Courage durch die Konfliktlotsen, die sich in Konflikte und bei Ungerechtigkeiten einmischen, täglich aktiv praktiziert. In den Klassen wird im Klassenrat regelmäßig über die vorurteilsfreie Auseinandersetzung miteinander gerungen.

Seit zwei Jahren gibt es an unserer Schule eine Gruppe aus Schüler*innen und Lehrkräften, die sich aktiv der Auseinandersetzung mit Unterschieden und der Bekämpfung von Rassismus widmet. Sie trifft sich einmal im Monat, um Aktionen zu planen und die Arbeit an dem Thema zu vertiefen.

Seit Juni 2018 ist unsere Schule Mitglied des deutschlandweiten Netzwerks Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage.